Navihome Naviurlaub Navigemeinde Naviaktiv NavitermineAK Navisehens Kopfbild120605

KirmesFotos

03.08.2012, Kirmes in Zwota
Eröffnung am Freitag Abend mit Schützen, Pferdekutsche, Eröffnungsreden und Fassanstich sowie Tanz mit den Hämoriders

KirmesFotos1

04.08.2012, Kirmes in Zwota
Waldwichtel-Kinder, Kirchenchöre Zwota und Erlbach, Schalmeienzug der Stadt Auerbach und Tanz am Abend mit Zeitsprung

KirmesFotos2

05.08.2012, Kirmes in Zwota
Tanz im Festzelt am Sonntagabend: Silke Fischer mit Simultan; Abschlussfeuerwerk

Wem g’hört die Körbe?

Am Wochenende vom 3. bis 5. August 2012 konnte man diese Frage eindeutig mit Zwota beantworten. Traditionell fand das alljährliche Kirchweihfest auf dem Schulplatz statt. Nachdem Bürgermeister Thomas Hennig, der Chef der Wernesgrüner Brauerei AG Dr. Bernd Schmidt und Pfarrer Andreas Türpe mit der Kutsche vorgefahren wurden, ging der zunächst offizielle Teil der Körbe auch schon los. Die zahlreichen Besucher wurden von Pfarrer Türpe willkommen geheißen, welcher dann einige Ausführungen zur Kirchengeschichte vortrug. Im Anschluss begrüßte das Gemeindeoberhaupt Thomas Hennig die Anwesenden, darunter auch die Ehrengäste wie den Bundestagsabgeordneten Robert Hochbaum, den Ersten ehrenamtlichen Stellvertreter des Bürgermeisters von Klingenthal Herrn Gerhard Nöbel, den sachkundigen Bürger von Zwota Reiner Schneidenbach, erschienene Gemeinde- und Stadträte, sowie eine Delegation aus Kraslice und Josefov.

Der Bürgermeister brachte in seiner kurzen Eröffnungsrede seine Freude über die vielen Besucher zum Ausdruck, sowie seinen Dank an die Organisatoren und freiwilligen Helfer der Körbe, welche schon wochenlang dafür im Einsatz waren. Allen voran dankte er dem Heimatverein Zwota e.V. um Georg Carsten Eibisch, sowie der Kirchgemeinde Zwota. Dann sollte es genug der großen Worte sein und Bürgermeister Hennig machte sich auf zum Fassanstich. Dieser klappte nicht ganz so gut wie im letzten Jahr, weshalb er versprach, bis zur Körbe 2013 doch noch etwas dafür zu üben. Kurz darauf stimmten dann die „Hämorider’s“ mit Unterstützung von René Goram das „Zwote Lied“ an, ehe sie in altbewährter Besetzung und in ihrem gewohnt rockigen Stil weitermachten und viele Gäste und Besucher auf die Tanzfläche lockten. Mit Einsetzen der Dunkelheit startete dann der von den vielen Kindern herbeigesehnte Lampionumzug von der Vogtland Reha zur Kirche, wo sich die Kleinen dann am Lagerfeuer aufwärmen und stärken konnten.

Am Samstag und Sonntag wurde den Zwotaern und Gästen bei bestem Sommerwetter dann weiterhin sehr viel geboten. So konnte sich Samstag am Programm des Kindergartens „Zwoticher Waldwichtel“ erfreut werden, danach erklangen Volkslieder der Kirchenchöre Zwota und Erlbach, auch trat der „Schalmeienzug der Stadt Auerbach auf. Abends wurde dann bei der Musik im Festzelt mit der Band „Zeitsprung“ bis weit nach Mitternacht gefeiert. Der Sonntag fing mit einem Festgottesdienst in der Kirche mit anschließendem musikalischem Frühshoppen mit der Lindenkapelle aus Klingenthal an. Am Nachmittag begann dann der festliche Einzug des Zwotaer Schützenvereins“ und befreundeten Vereinen mit anschließender Königsproklamation. Im Anschluss erfolgte das Platzkonzert vor der Kirche mit den „Wernesgrüner Blasmusikanten“. Gegen 19.00 Uhr wurden dann im Festzelt die Stimme von Silke Fischer und die Instrumente ihrer Bandkollegen von „Simultan“ hörbar, die gegen 22.00 Uhr aber vorerst verstummten und es wurde ganz still. Nun gab es das von Vielen erwartete Abschlussfeuerwerk vom Kleiderberg. Umrahmt von Klängen klassischer Musik und Lichteffekten begeisterte das letzte Highlight der Körbe auch in diesem Jahr wieder die Zuschauer und Zuhörer. Langsam lichteten sich dann aber auch die Reihen. Für die meisten hieß es ja am nächsten Tag wieder zeitig raus, aber mit der Gewissheit – nach den 3 Tagen voller Spaß und guter Laune - eine Portion Stärke und Lebensfreude mit in den Alltag nehmen zu können. I.T.

Links zu den Bands 2012

Ein herzliches Dankeschön an alle, die Bilder für die Galerien (oben) zur Verfügung gestellt haben! Hier sind die Links zu den Bands der Kirmes 2012:
> Hämoriders
> Zeitsprung
> Simultan

simultan2012

Silke Fischer mit „Simultan“ © Simultan PR

Das Kirmes-Programm 2012

3. August 2012, Freitag
19.00 Uhr Eröffnung durch den Pfarrer anschl. Fassanstich durch den Bürgermeister der Gemeinde Zwota
20.00 Uhr Tanz im Festzelt mit den „Hämoriders“
20.30 Uhr Lampionumzug mit Kindergarten Zwota ab Parkplatz Meinel Landtechnik / Vogtland-Reha mit Abschluss am Lagerfeuer

4. August 2012, Samstag
9.30 Uhr Preisskat im Festzelt
14.00 Uhr Eröffnung des Körbemarktes mit versch. Händlern, des Kinderflohmarktes, Kinderfest rund um die Kirche
14.00 Uhr Kegelturnier in der Kegelbahn am Walfisch
15.00 Uhr Programm des Kindergartens Zwota
a
nschl. Volksliedersingen mit den Kirchenchören Zwota und Erlbach
a
nschl. „Schalmeienzug der Stadt Auerbach“
20.00 Uhr Musik im Festzelt mit „ Zeitsprung“
abends große Cocktailbar

5. August 2012, Sonntag
9.00 Uhr Festgottesdienst in der Kirche
a
nschl. musikalischer Frühschoppen im Festzelt mit der „Lindenkapelle“ aus Klingenthal
1
5.00 Uhr Festlicher Einzug des „Zwotaer Schützenvereins“ und befreundeten Vereinen mit anschließender Königsproklamation
a
nschl. Platzkonzert vor der Kirche mit den „Wernesgrüner Blasmusikanten“
19.00 Uhr Musik im Festzelt mit „Simultan“
22.00 Uhr Abschlussfeuerwerk vom Kleiderberg

An allen Tagen Festzeltbetrieb durch den Heimatverein Zwota e.V., Schausteller und die große Körbetombola. Das Kirchenkaffee der Kirchgemeinde lädt alle Gäste zum Verweilen ein.
Samstag/Sonntag ab 14.00 Uhr Postkutschenfahrten durch Zwota ab Körbeplatz.

Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Zwota; des Heimatverein Zwota e.V. und der Kirchgemeinde Zwota. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Home | Urlaub | Aktiv | Sehenswert | Termine | Gemeinde | Kontakt | Impressum | Disclaimer

fb

item3

Startseite